ShowcaseImage

einkampf9Mit der Rekordteilnehmerzahl von über 60 Athletinnen und Athleten, beteiligten sich die Steiner an den Fricktaler Titelkämpfen, die einmal mehr unter der bewährten Regie des TV Eiken im Stadion Bustelbach stattfanden. Auch wenn die Wetterbedingungen nicht unbedingt ideal waren, hinderte dies die jungen Wettkämpfer nicht daran, mit guten Leistungen zu brillieren. Ein Blick in die Rangliste zeigt eine sehr erfolgreiche Bilanz für die Steiner Leichtathleten, die gesamthaft 44 Medaillen gewannen...
Möchtest du das neue Jahreprogramm in dein Outlook importieren? Speichere einfach den Link auf deinem Computer und folge den Anweisungen.

Am Samstag, 8. Mai fand die 68. Generalversammlung des Turnvereins Stein statt. Veranstaltungsort war für einmal nicht wie gewohnt die Cafeteria der MBF, sondern die Halle des Sportcenter Bustelbach. Präsident Mathis und seine Vorstandskollegen durften 58 Mitglieder und 12 Gäste, darunter die offiziellen Delegationen der Steiner Turnerfamilie, begrüssen.

 

Startzeiten:
  • TV Stein 18.36 Uhr Kugelstossen
  • DTV Stein 18.54 Uhr Kugelstossen
  • TV Stein 19.12 Uhr Weitsprung
  • DTV Stein 19.48 Uhr Weitsprung
Am Sonntag finden im Stadion Bustelbach die Fricktaler Einkampfmeisterschaften in der Leichtathletik statt.

Die Wettkämpfe der verschiedenen Kategorien finden zwischen 9.50 Uhr und 17.30 Uhr statt

Die Steiner Athletinnen und Athleten freuen sich über lautstarke Zuschauerunterstützung.

 

 

handball-1-mannschaftWeil der TV Sissach gestern abend gegen die SG ATV/KV Basel II verloren hat, steht fest, dass der TV Stein auch kommende Saison in der 2. Liga spielen wird.

 

Dass die 1. Mannschaft des TV Stein in der 2. Liga verbleibt verdankt sie dem Sieg im ersten Abstiegsspiel, zuhause gegen den TV Sissach. Sissach wurde als schwächster der drei Gegner eingeschätzt und so war klar, dass ein Sieg gegen die Baselbieter her musste. Nun ist eintroffen, auf was man spekuliert hatte. Der TV Sissach verlor all

...

Die 1. Mannschaft hätte am gestrigen Sonntag im Bezug auf den Liagerhalt alles klar machen können. Doch es kam anders... Stein verlor mit 25 zu 26 Toren.

Hast du dich schon fürs Jugilager 2010 angemeldet. Die Anmeldung ist jetzt auch online downloadbar.

Am letzten Sonntag, den 2.5.2010 nahmen 4 Spieler der U13 und 2 Spieler der U11 des TV Stein an der Nordwest-Schweizer Schülerhandballmeisterschaft in Oberwil (BL) teil. Sie traten in der Kategorie "5. Klasse Knaben" an. Dabei mussten alle aus der gleichen Klasse oder Turnklasse stammen.

Die 1. Mannschaft des TV Stein bestritt am vergangenen Freitag zuhause das erste Abstiegsspiel und siegte.

Saisonstart am Eiker Hasenlauf: Am traditionellen Hasenlauf in Eiken konnten sich 17 Steiner Läuferinnen und Läufer für eine Teilnahme begeistern.

U11_2010_v1Während die Aktivmannschaften des TV Stein noch in den Spielen der Aufstiegs-/Abstiegsrunde engagiert sind, haben alle Steiner Juniorenteams ihre Saison abgeschlossen. Die Jüngsten, die Minihandballer der U9 und U11 konnten ihre Turniersaison mit dem polysportiven Spielfest in Aesch beenden.
Am kommenden Samstag findet die Generalversammlung statt. Anders als in den vergangenen Jahren geht die GV dieses Jahr im Sportcenter Bustelbach über die Bühne. Der Vorstand begrüsst alle Vereinsmitglieder und Gäste um 18.30 Uhr zum Begrüssungsapéro. Um 19.00 Uhr beginnt die Versammlung. Der Besuch der GV ist für alle Aktivmitglieder obligatorisch.

U13_2009_v1Die U13 konnte im Juni des vergangenen Jahres mit einem grossen Kader von 15 Spielern, darunter 3 Mädchen, in die Vorbereitung für die Saison 2009/10 steigen. Erfreulicherweise ist im Laufe der Saison nur ein einziger Spieler ausgeschieden, so dass immer ausreichend Spieler/innen für die Spieltage zur Verfügung standen.

Am kommenden Samstag 1. Mai, beteiligen sich über 40 Steiner Mädchen und Knaben am Sprintwettkampf „schnällschte Fricktaler“ auf den Sportanlagen in Münchwilen. Die Jüngsten ab. Jg. 2003 starten um 13.00 Uhr, danach folgen die nächsten Altersklassen bis Jg. 2000. Halbfinals ca. 13.55 Uhr, Final ca. 14.30 Uhr. Rangverlesen für die Jüngeren ca. 15.10 Uhr.

handball2010Diesen Freitag, 30. April, kommt es für den TV Stein zuhause im Sportcenter Bustelbach knüppeldick. Die zweite sowie erste Mannschaft bestreiten dann auf heimischem Boden eines ihrer jeweils drei Abstiegsspiele.

 

Zuerst tritt die zweite Mannschaft um 19.15 Uhr gegen den GTV Basel an. Im Kampf gegen den Abstieg in die 4. Liga werden die Steiner alles daran setzen, die Scharte aus dem ersten Spiel auszumerzen und zu punkten. Die Steiner verloren die erste Partie am vergangenen Samstag auswärts

...
Treffpunkt: 09:35 Bahnhof Stein
Abfahrt: 09:49 nach Eiken
Kosten: Normales Bilett Fr. 3.00 mit Halbtax Fr. 2.00
Für die Bilette bitte Kleingeld mitnehmen und am Automat lösen.
Route: Ab Eiken Bahnhof alte Schupfarterstrasse zum Mittelpunkt des Fricktals wo wir unser Znüni einnehmen. Weiter zum Münchwiler Brötliplatz zum Mittagessen. Rückweg durch den Wald auf dem direkten Weg nach Stein und nach Hause!
Verpflegung: Aus dem Rucksack.
Auskünfte: Bei Gipfel Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots
...
Jetzt ist es da, das provisorische Jahresprogramm 2010!

Leider muss nun auch die 2. Mannschaft in die Abstiegsrunde. Die Spiele finden wie folgt statt:

  • Samstag, 24. April: 16.30 Uhr gegen den HC Therwil in Therwil
  • Freitag, 30. April: 19.15 Uhr gegen den GTV Basel im Sportcenter Bustelbach, Stein
  • Montag, 10. Mai: 21.00 Uhr gegen die SG Wahlen/Gym Laufen in Wahlen

Die 2. Mannschaft freut sich auf die grossartige Unterstützung aus den eigenen Reihen.

Wann: 16.04.2010

 

Zeit: 18.15 Uhr

 

Besammlung: Bustelbach, Stein

 

Wir fahren von Stein nach Lörrach ins Sportresort Impulsiv (www.impulsiv-loerrach.de).


handball-1-mannschaftDie 1. Mannschaft des TV Stein muss sich die nächstjährige 2. Liga-Zugehörigkeit in einer Auf-/Abstiegsrunde verdienen.

 

Der Modus sieht vor, dass sich vier Mannschaften (2x 2. Liga, 2x 3. Liga) um drei Plätze in der 2. Liga duellieren. Das bedeutet, dass ein Sieg bereits für den Ligaerhalt reichen könnte, mit zwei Siegen ist man nächste Saison sicher in der 2. Liga dabei.