Generalversammlung des DTV Stein schlägt neue Wege einIMG 4613

Die Präsidentin, Melanie Saridis, begrüsste über 40 Ehren- und Aktivmitglieder, Gäste und Sympathisanten des DTV Stein zur 66. ordentlichen Generalversammlung des Damenturnvereins Stein.

Neben den üblichen Traktanden, standen in diesem Jahr auch Wahlen an. Susi Schauli trat als Aktuarin zurück. Während sie als Aktivmitglied, Kitu-Leiterin und J&S-Coach dem Verein erhalten bleibt, gibt sie ihr Amt im Vorstand an Vereinskollegin Tanja Hasler weiter, welche mit grossem Applaus gewählt wurde.

Von noch grösserem Interesse waren jedoch die drei Traktanden zum Thema «Zukunft DTV Stein». Zum einen wurde der Antrag, ein neues Angebot, ein Ü35 Training, ins Trainingsprogramm des DTV Stein aufzunehmen, von der Versammlung wohlwollend gutgeheissen. Unter der Leitung von Maggie Leimgruber können so die älteren Mitglieder des DTV ab August 2018 ein spezifisch auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Training besuchen und bleiben so dem Verein hoffentlich noch länger als bisher erhalten. Im Weiteren wurde unter diesem Traktandum die Idee für einen Sportanlass im Jahr 2019 präsentiert. Deborah Leimgruber, als Sprecherin des OK, stellte die Idee eines kombinierten Wettkampfes, bestehend aus den Aargauer Steinstossmeisterschaften und einer Plausch-Wurftrophy, vor. Diese fand in der Versammlung Anklang – einer Durchführung im nächsten Vereinsjahr wurde zugestimmt.

Noch zukunftsweisender war jedoch das mittlere der drei Unter-Traktanden des Traktandums «Zukunft DTV Stein». Nach einem längeren Prozess, zahlreichen Gesprächen und einigen Sitzungen, stellte der Vorstand des DTV Stein der Versammlung den Antrag, zusammen mit dem Vorstand des Turnverein Stein eine Integration des DTV in den TV einzuleiten. Melanie Saridis konnte der Versammlung die Vorteile einer Integration und damit einer Zusammenführung der Steiner Turner unter ein Dach, überzeugend vermitteln – die stimmberechtigten Mitglieder stimmten dem Antrag einstimmig zu. Unter der Voraussetzung, dass die Generalversammlung des Turnvereins Stein im Mai dem Antrag des DTV Stein zustimmt, wird der DTV bereits Anfang 2019 aufgelöst und in den Turnverein integriert. Die Jugendabteilung des DTV Stein, die Mädchenriege, soll in diesem Fall bereits per Schuljahr 2018/19 mit der Jugendriege Stein zusammengeschlossen werden.

Trotz dieser zukunftsweisender Entscheide wurde in der Generalversammlung auch dem Traktandum Ehrungen grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Konnten doch nebst der abtretenden Vorstandskollegin Susi Schauli, der zurückgetretenen Mädchenriegenleiterin Fabienne Benz, sowie den engagierten Jugi-Leitern Bölle und Bersche auch drei erfolgreiche Sportlerinnen geehrt werden. Tereza Samardzic und Larissa Hofmann für ihren Aargauer Meistertitel im Steinstossen in der Teamwertung der Juniorinnen und Sandra Leimgruber für ihren dritten Rang an den Schweizermeisterschaften im Steinstossen mit dem 12,5 Kilogramm Stein. Ausgezeichnet wurden auch die fleissigsten Turnerinnen des Jahres 2017 – Jasmin Meier, Selina Meyer und Salome Leubin. Ebenfalls geehrt wurden Bölle und Maggie Leimgruber für ihre langjährige Leitertätigkeit als «Lager-Mami» und «Lager-Papi» im Jugilager (Maggie 20 Jahre, Bölle 32 Jahre Leiter, 29 Jahr als Hauptleiter).

Im Anschluss an die Versammlung genossen die Mitglieder ein feines Znacht im Restaurant Rheinfelspark und genossen das gemütliche Beisammensein.

IMG 4632

IMG 4632

IMG 4632

IMG 4632