LA 2015 01Mit der Rekordteilnehmerzahl von über 70 Athletinnen und Athleten, beteiligten sich die Steiner an den Fricktaler Titelkämpfen, die einmal mehr unter der bewährten Regie des TV Eiken in der Sportarena Bustelbach stattfanden. Die Wetterbedingungen waren ideal und trugen das Ihre zu den guten Leistungen bei. Ein Blick in die Rangliste zeigt eine sehr erfolgreiche Bilanz für die Steiner Leichtathleten, die gesamthaft 41 Medaillen gewannen.

Dazu konnten sowohl die Damen des DTV, als auch die Aktiven des Turnvereins die erstmals ausgetragene Pendelstafette gewinnen. Neben den glücklichen Medaillengewinnern, gab es aber auch diesmal wieder unzählige Athletinnen und Athleten die eine Medaille nur um wenige Zentimeter oder Hundertstel verpassten, aber auch das gehört zum Sport.

In der Kategorie der Frauen gewann Melanie Moser Silber im 800m-Lauf. Rebecca Amstad siegte im Weitwurf mit 45.88m. Sandra Leimgruber gewann mit dem Schleuderball Gold und dazu noch zweimal Silber (Stein- und Kugelstossen). Bronze im Weitsprung komplettierte den Medaillensatz. In der U20 Kategorie siegte Tanja Winter im Kugelstossen, mit dem Schleuderball gewann sie Silber, vor Rebecca Amstad als Dritte. Bei den U18W wurde Dana Moore Zweite im 100m Sprint vor Serina Rohrer, welche dazu noch den 800m.Lauf als Zweite beendete (3. Rang Rebecca Amstad). Im Weitsprung konnte sich Dana nochmals aufs Podest rufen lassen (3. Rang, 4.31m) Im Kugelstossen reichte es Tanja und Rebecca als Zweite und Dritte auch nochmals aufs Podest. Bei den U16W gab es im Kugelstossen einen Doppelsieg durch Larissa Hofmann, welche erstmals über 9m stiess (9.28m) vor Anna Käser (8.50m). Die erfolgreichste Athletin war aber ganz sicher Thyra Moore, vier Starts und viermal Gold. 60m Sprint 8.68 Sek. Hochsprung 1.45m, Weitsprung 4.67m, 1000m-Lauf 3:36.34 Min. In der U12 Kategorie konnte sich Carla Marti nach drei 4. Plätzen im Ballwurf doch noch die verdiente Medaille umhängen lassen (2. Rang, 39.69m)


Sven Adler holte die Kohlen für die Aktiven aus dem Feuer und gewann Bronze im 200m Sprint. In der ältesten Nachwuchskategorie gewann Kilian Kasper in jeder Wurfdisziplin eine Medaille, Gold mit der Kugel, Silber mit dem Diskus und dem Speer. Dazu wurden auch Pascal Häfeli und Nico Schneider als Dritte im Kugelstossen resp. im Speerwurf mit einer Medaille belohnt. Alex Deiss gewann dazu noch Bronze im 800m-Lauf. Bei den U18M teilen sich Dominik Häfeli und Andre Märtins das Podest im Kugelstossen. In der U16 Altersstufe lief Michael Adler als Sieger im 1000m-Lauf ins Ziel (PB 3:02.06 Min.). Dritter wurde Damian Rohrer. Mit der Kugel und dem Speer gewann Severin Meyer jeweils Bronze. Gleich zwei Goldmedaillen holten sich die U14 Jungs, Jan Lüthy im 1000m-Lauf und Andy Käser im Speerwurf. Im Hochsprung gewann Jan noch eine Silbermedaille, ebenfalls Silber für Mathis Schneider im Kugelstossen. Tyler Aerni bestätigte seine Sprinterqualitäten und gewann bei den U12M die Silbermedaille.


Herzliche Gratulation allen Medaillengewinnern, aber auch allen andern Athleten/innen, die mit ihren Leistungen zu einer Superbilanz beigetragen haben. Ein Dankeschön auch den Betreuern, den Zuschauern und den Kampfrichtern Daniela, Marius und Ciril.

LA 2015 02

 

 

LA 2015 03

LA 2015 04

LA 2015 05

LA 2015 06

LA 2015 07

LA 2015 08

LA 2015 09

LA 2015 10

Rangliste Fricktal. Leichtathletik-Einkampfmeisterschaften 2015