Rund 400 Kinder beteiligten sich im Niedermattstadion in Wohlen am Aargauer Schülermeeting, Auch dieses Jahr war wieder ein ansehnliches Steiner Kontingent mit dabei.

Es hiess früh aus den Federn, denn bereits um 9.00 Uhr fiel der 1. Startschuss. Trotzdem waren die Steiner hellwach und konzentriert und versuchten ihre Leistungen von den Fricktaler Meisterschaften zu bestätigen. Meistens gelang dies ausgezeichnet, fanden doch drei Zwischenläufe, zwei Sprintfinals und etliche Finals in den technischen Disziplinen mit Steiner Beteiligung statt. Die Erfolgsbilanz darf sich sehen lassen, konnten sich die Steiner doch gleich 19 Medaillen umhängen lassen.

Als erfolgreicher Medaillensammler erwies sich Tyler Aerni U12M, dreimal Gold (Kugelstossen, Ballwurf, Drehwurf) und jeweils Bronze im Weitsprung und im Sprint. Auch Andy Käser U14 brillierte mit Glanzleistungen, Silber mit Speer und Diskus, Bronze im Weitsprung und der 7. Rang im Sprintfinal. Luis Ayala-Perez gewann Silber bei den U12M im Drehwurf, dazu die Bronzemedaillen von Jan Lüthy im Hochsprung und Tim Coetermans mit dem Diskus (U14M). Knapp verpasst hat Mathis Schneider als Vierter im Kugelstossen der U14M eine Medaille. Auch Lukas Amstad in der jüngsten Knabenkategorie, konnte den Drehwurf gewinnen. Bei den ältesten Mädchen konnte sich Larissa Mehr im Diskuswerfen als Zweite aufs Podest rufen lassen. Bei den Mädchen U12W war das ganze Podest beim Drehwurf von Steiner Mädels besetzt 1. Luana Rüegsegger, 2. Leoni Dornbierer, 3. Celina Käser. Auch bei den jüngsten Mädchen ein Doppelsieg im Drehwurf durch Ana Ayala-Perez vor Jessica Acklin. Aber auch die restlichen Steiner zeigten sehr gute Leistungen und präsentierten manch neue Bestleistung.

Der Steiner Nachwuchs scheint für die Turnfeste in Villnachern und Thun bereit zu sein.

Schueler 1

Schueler 2

Schueler 3

Schueler 4