Nächste Termine

Di Okt 23 @20:30 - 22:15
SG Binningen - TV Stein I (Cup)
Do Okt 25 @08:00 - 16:15
Handball macht Schule (HmS)
Sa Okt 27 @14:30 - 16:00
TV Stein - TV Witikon (MU15S2-03)
Sa Okt 27 @16:00 - 17:30
TV Stein II - TSV Frick 3 (M4-06)
Sa Okt 27 @18:00 - 19:30
TV Stein - TSV Frick 2 (M3-06)

Am Samstag stand die erste Heimrunde in dieser Saison auf dem Programm. Unsere Mannschaften konnten mit drei Siegen glänzen. Selbst die 1. Mannschaft, die eine Niederlage einzog, vermochte spielerisch zu überzeugen, hatte aber gegen den Leader am Ende keine Chance.

Die Heimrunde begann mit dem Spitzenspiel der U15-Meisterschaft. Die Junioren des TV Stein trafen dabei auf den aktuellen Leader DJK Bad Säckingen, der bis dahin keines der sechs Saisonspiele verloren hatte. Die Steiner starteten furios in dieses Rheinbrückenderby und konnten sich schnell einen 5-Tore-Vorsprung erarbeiten, der bis zur Pause Bestand haben sollte. In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit vermochte sich der Gegner dann aber zu steigern, während die Steiner etwas nachliessen. Der Vorsprung schmolz von Minute zu Minute und die Säckinger konnten schliesslich den Ausgleich zum 18:18 erzielen. Noch waren zu diesem Zeitpunkt gut 18 Minuten zu spielen und das Spiel drohte zu kippen. Ein Wechsel auf der Torhüterposition und ein Timeout von Trainer Philipp Berger zeigten aber die gewünschte Wirkung, so dass die Schwächephase gerade noch rechtzeitig überwunden werden konnte. Am Ende siegten die Steiner U15-Junioren mit 24:19 Toren und grüssen nun, nach Verlustpunkten, von der Tabellenspitze.

Das zweite Spiel der Heimrunde trugen die Senioren gegen den HB Blau Boys Binningen aus. Die alte Garde des TV Stein liess dabei nichts anbrennen und feierten einen regelrechten Start-Ziel-Sieg. Das Spiel endete mit einem 19:16 Sieg, der dem TV Stein weiterhin die Tabellenspitze sichert.

Die 1. Mannschaft traf am Samstag auf den aktuellen Leader der 2. Liga. Als Tabellenschlusslicht stiegen die Steiner als klarer Aussenseiter in diese Partie. Allerdings zeigten die ersten Minuten, dass das Team von Trainer Patrick Schafroth bereit war, sich dieser Herausforderung zu stellen. Man spürte von der erste Spielsekunde an, dass das „Eis“ an diesem Abend etwas reissen wollte und schien damit die SG Wahlen Laufen etwas zu überraschen. Es dauerte rund 10 Minuten, bis die Laufentaler ins Spiel fanden, dann wurde aber schnell deutlich, dass die Steiner gegen den übermächtigen Gegner keine Chance auf zwei Punkte haben werden. Nichts desto trotz zeigte der TV Stein ein sehr gutes Spiel und kreierte viele Torchancen, die allerdings allzu oft vom stark agierenden gegnerischen Torwart zu Nichte gemacht wurden. In der Pause lagen die Steiner mit 13:20 im Hintertreffen. Im Verlauf der zweiten Hälfte konnten die Steiner ihr gutes Niveau zwar halten, doch der Tabellenführer war an diesem Abend eine Nummer zu gross. Am Ende verlor der TV Stein 1 deutlich mit 25:35 Toren. Auf dieser Leistung kann aber, trotz Niederlage, aufgebaut werden. Spielt man mit dieser Einstellung gegen Mannschaften aus dem hinteren Teil der Tabelle, ist der erste Punktgewinn für das Steiner Fanionteam nur noch eine Frage der Zeit.

Zum Abschluss der Heimrunde stand nochmals eine Rheinbrückenderby auf dem Spielplan. Der TV Stein 2 traf auf die 2. Mannschaft des DJK Bad Säckingen. Mit dem deutlichen Resultat von 32:24 siegte der Favorit aus Stein und verteidigte damit souverän die Tabellenspitze in der 4. Liga.

Mit drei Siegen und drei Tabellenführungen am Ende dieser Heimrunde war es ein durchaus gelungener Handballnachmittag im Sportcenter Bustelbach. Einziger Wermutstropfen war die Niederlage der 1. Mannschaft, die aber trotzdem ein starkes Spiel zeigte. Die nächsten Heimspiele des TV Stein stehen bereits am kommenden Samstag auf dem Programm. Dann dürfen sich die U19- und die U15-Junioren sowie die 2. Mannschaft vor dem Heimpublikum präsentieren. Es sind dies, nach Verlustpunkten, allesamt Tabellenführer in ihren Meisterschaften.

Weitere Impressionen von der Heimrunde auf unserer Facebook-Seite.

 

Heimrunde  1

Heimrunde  2

Heimrunde  3

Heimrunde  5 Heimrunde 4

Heimrunde  6

Heimrunde  7

Heimrunde  8

Heimrunde  10

Heimrunde  11

Heimrunde  12

Heimrunde  13


Weitere Kommentare für diesen Beitrag sind nicht mehr möglich.