VorstandÜber ein Jahr lang wurde im Hintergrund daran gearbeitet und verhandelt, am Samstag war es dann endlich soweit: Die 47 ehemaligen Mitglieder des Damenturnvereins Stein konnten in den Turnverein Stein integriert werden. Es war der Höhepunkt einer feierlichen 77. Generalversammlung.

Der Vorstand des Turnvereins hatte sich für diese geschichtsträchtige Generalversammlung etwas Spezielles einfallen lassen. Als der Präsident Maik Born die letzten Worte gesprochen hatte, lichtete sich im Sportcenter Bustelbach der dunkle Vorhang und „Ueli’s Family Band“ startete mit einem Gassenhauer zur Überraschung (fast) aller die „After Work Party“ - ein letztes Highlight einer kurzweiligen Versammlung im Sportcenter Bustelbach.

Begonnen hatte diese mit einem kurzen filmischen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Nachdem die administrativen Traktanden abgearbeitet waren und Finanzchef Ankli seine Erläuterungen zur Jahresrechnung zum Besten gegeben hatte, stand das wichtigste und gleichzeitig feierlichste Traktandum an, ein Thema, das vorgängig im Hintergrund für einiges an Arbeit gesorgt hatte und nun an der GV in würdigem Rahmen abgeschlossen werden konnte: Die Integration des Damenturnvereins in den Turnverein. Damit wurden neben den sechs Abgängen und den sieben ordentlichen Neuaufnahmen, gleich nochmals 47 Damen in den TV Stein aufgenommen. Damit endet die Geschichte des Damenturnvereins endgültig. Mit den insgesamt 54 Aufnahmen besteht der Turnverein Stein nun aus 180 Mitgliedern, dazu kommt eine Jugendabteilung von nochmals rund 140 Kindern. Der TV Stein ist damit auf einen Schlag um 40 % gewachsen. Ein Wachstum, das auf verschiedenen Ebenen eine grosse Herausforderung darstellt.

Die folgenden Traktanden wurden ohne grosse Diskussionen abgehandelt. Reiseleiter Harnisch erläuterte die Details der im September stattfindenden Bergturnfahrt und Anlässechef Daniel Saridis informierte über die anstehenden Vereinsanlässe wie Beachhandballturnier und Fricktal Games. Einzig das Traktandum „Escape Room“ gab zu Reden. Der Vorstand unterbreitete der Versammlung den Vorschlag, im Steiner Zollhaus bei der Holzbrücke einen Escape Room einzurichten und zu betreiben, sollte die Gemeinde das Gebäude wie geplant sanieren. Die Meinungen darüber gingen im Verein auseinander, dennoch entschied sich schliesslich eine Mehrheit der Stimmberechtigten den Antrag anzunehmen. Damit ist die Grundlage geschaffen, dass der Vorstand das geplante Projekt weitertreibt, falls das Gebäude dann irgendwann tatsächlich saniert werden sollte.

Finanzchef Ankli erläuterte anschliessend das Budget für das kommende Vereinsjahr. Darin fielen vor allem die höheren Ausgaben auf, die der Vorstand zu Gunsten von gemeinsamen Vereinsaktivitäten budgetierte. Sowohl der Vereinsbeitrag für die Bergturnfahrt als auch für das Skiweekend wurden erheblich erhöht, damit der Mitgliederbeitrag für diese Anlässe reduziert werden konnte. Dazu kommt, dass die Festkarte der Aktiven für das Eidgenössische Turnfest grosszügig vom Verein subventioniert wird und für die Jugend gar gratis sein wird. Diese hohen Vereinsausgaben sollen auch ein Dankeschön an die Mitglieder sein, die ein etwas intensiveres Arbeitsjahr vor sich haben, organisiert der TV Stein mit „steinmalig“ und den „Fricktal Games“ ausnahmsweise gleich zwei Verbandsanlässe in einem Jahr.

Beim letzten Traktandum, den Ehrungen, durften sich drei grosse Nachwuchstalente der Leichtathletik-Abteilung über einen Gutschein freuen, den sie für ihre herausragenden Leistungen in den letzten Jahren erhielten. Ein warmer Applaus der Mitglieder waren Larissa Mehr, Jonas Coetermans und Tyler Aerni gewiss. Als letzte Amtshandlung ehrte der Vorstand den abtretenden DTV Vorstand und dankte den fünf Damen für die hervorragende Arbeit der letzten Jahre. Ihnen wurde ein Trainingsshirt mit dem „TV Stein“ Schriftzug überreicht sowie einen Essensgutschein der Pizzeria La Palma für eine letzte Vorstandssitzung im gemütlichen Rahmen.

Der offizielle Teil der 77. Generalversammlung endete schliesslich mit dem Turnerlied. Mit dem Wissen, dass der TV Stein für die Zukunft gerüstet ist, verabschiedete sich Präsident Born von den Mitgliedern und der Vorhang wurde gelüftet. Ab dann regierte „Ueli’s Family Band“ den Turnverein Stein….

Im TV Stein freut man sich jetzt auf den sportlichen Grossanlass „steinmalig“, der am kommenden Samstag rund um die Sportanlagen Bustelbach über 1000 Sportler anziehen wird.

Zu den Fotos der 77. Generalversammlung