Fricktaler Turnvereine am Festakt des ESAF

Dass das Fricktal am Festakt des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfestes prominent vertreten ist, wissen wir spätestens seit den Medienberichten von letzter Woche. Ivan Kym, Tambour aus Möhlin Ryburg komponierte zwei Tambouren-Stücke für den traditionsreichen Showact am Sonntagmorgen. Zudem waren auch etliche Ryburger Tambouren unter den in weiss-schwarz Gekleideten zu entdecken. Zu den eindrücklichen Impressionen während des Festaktes in der riesigen temporären Arena in Pratteln trugen aber auch 19 Turnerinnen und Turner aus dem Fricktal bei. So hiess es nach den Turnfesttrainings in diesem Jahr für einmal nicht «Füsse hochlagern» und die Sommerpause geniessen, sondern mit den Trainings für die drei Choreografien zu den Liedern «Schwingerlüt im Schwizerland», «CH-Medley» und «Zämme ha – zämme stah» zu starten. Während den Sommermonaten übten die beiden Gruppen vom DTV Schupfart und vom TV Stein in ihren eigenen Trainingsgruppen. Am Wochenende vom 20. und 21. August fanden dann während zwei ganzen Tagen die Hauptproben in der Arena in Pratteln statt, wo das in Kleingruppen geübte Durchgang für Durchgang eine Gesamtform annahm und sich zu einer gigantischen Show entwickelte. Am Sonntag, 28. August um 9.30 Uhr war es dann so weit – die rund 1000 Beteiligte am Festakt zeigten den knapp 51'000 Zuschauerinnen vor Ort sowie den vielen Zuschauern live am Fernsehen das Geübte und ernteten einen riesigen Applaus und viel Lob, Lohn genug für das wochenlange üben und den grossen Aufwand, welche jeder Beteiligte in dieses Projekt gesteckt hat.

 

  • Erstellt am .